leXsolar-EMobility Instructor

Artikel-Nr.: 1804
Preis: 23.000,00 
  • Beschreibung
  • Experimente
  • Bestandteile

Die Elektromobilität ist weltweit auf dem Vormarsch. Sie hat das Potential, unseren Verkehr unabhängig von fossilen Energieträgern zu machen.
Elektromobilität erfordert Veränderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Automobilsektors. Die neuen Fahrzeuge benötigen einerseits zahlreiche technisch innovative Komponenten und Systeme, andererseits aber auch neue Infrastruktur, Geschäftsmodelle und Services. Die Grundvoraussetzung dafür ist eine fundierte Ausbildung von der Berufsschule bis zur Hochschule.
Mit dem leXsolar-EMobility Instructor können sich Schüler und Studenten umfangreiches Wissen über moderne E-Mobility-Systeme und deren zugrundeliegende Konzepte und Komponenten aneignen. Batterien und Batteriemanagementsysteme, Controller und CAN-bus oder Motoren- und Antriebsstrangkonzepte sind nur einige Themenfelder, die mit praxisorientieren Versuchen am leXsolar-EMobility Instructor untersucht werden können.
Als Krönung eines erfolgreichen Trainingstages können die Studenten das Drehmoment eines Elektrofahrzeugs selbst erfahren - denn die Plattform des leXsolar-EMobility Instructors ist ein Rennkart, das in 5s auf 75km/h beschleunigt. Die Kombination hochwertiger Komponenten und Versuchsanleitungen mit großem Fahrspaß garantiert Lernerfolg.

Detaillierte Spezifikationen der Komponenten und Teilsysteme:

Schnittstellen
Das System erlaubt Zugriff über:
- USB für Messdatenerfassung (PC)
- Bluetooth (Handy, Tablet)
- Display (auf dem Dashboard)
- CAN-Bus (Motorsteuerung)
- Analoge Spannungen

Dashboard
Das Dashboard erlaubt den direkten Zugriff auf alle Messwerte und ermöglicht die Steuerung des gesamten Fahrzeugs im Laborbetrieb.
- Schlüsselschalter und Teststanderkennung
- Display mit State-of-charge (SOC), Batteriespannung, Batteriestrom und Leistung
- Separater Batteriespannungsabgriff
- Spannungsmessung an allen Zellen des Akkupacks
- Batterietemperaturmessung
- Messung der Motorspannungen
- Stufenlose Geschwindigkeitskontrolle durch Potentiometer
- Kontroll-LEDs (Fahr- und Versuchsbetrieb)
- CAN-Buchse für Motorcontroller-Konfiguration
- USB-Buchse zur integrierter Messwerterfassung
- USB-Buchse für Batteriemanagementsystem

Die integrierte Messdatenerfassung erlaubt die Messung von:
- Batteriespannung
- Batterie-SOC
- Batteriestrom
- Leistung

Akkupack
- LiFePo 30Ah Kapazität (1,5kWh)
- 2P16S Konfiguration
- Nennspannung: 51.2 Volts
- Max. Dauerentladestrom: 75A
- Max. Strom: 150A
- Anderson-Buchse zum Laden
- Notaus-Schalter

Batteriemanagementsystem (BMS)
- Schutz der Batterie vor Unterspannung, Überspannung, Überstrom und Überhitzung
- Balancing der Einzelzellen
- CAN-(intern), USB-, RS-232 (intern), Bluetooth- Schnittstellen

Antriebsstrang
- 5 kW BLDC Motor
- Nennspannung: 48V
- Nenndrehzahl: 4500 U/min
- Wirkungsgrad: 88%
- Riemendirektantrieb

Motorcontroller
- Nennarbeitsspannung: 48-96V
- Nennstrom: 30 - 200 A
- Unterstützung von Rekuperation
- CAN-Kommunikation
- CAN-to-USB Adapter beigelegt

Bremskraftsteller
Es kann eine konstante Bremslast über die Scheibenbremsen erzeugt werden

Fahrzeug und Plattform
- Höchstgeschwindigkeit: 75km/h
- Beschleunigung von 0 auf 75km/h in 5s
- Edelstahlachse mit Hochleistungsbremsen
- Hochqualitativer Rahmen made in Germany
- Achsendrehzahl: 2500 U/min
- Lieferung erfolgt inklusive stabiler Plattform mit Sicherheitseinrichtungen für den Laborbetrieb

1. Batterietypen und Ladeverfahren von Lithium-Batterien
- Eigenschaften von Lithium-Batterien
- Sicherheitsvorkehrungen beim Laden
- Typische Ladeverfahren
- Bestimmung wichtiger Batteriekennzahlen
- Analyse des BMS durch Laden des Akkupacks
- Konzepterstellung für verschiedene Batteriekonfigurationen

2. Konfiguration und Kommunikation eines BMS-Systems
- Konfiguration eines Motorcontrollers
- BMS Konfiguration
- Bluetooth setup
3. Leistungsversuche
- Leistung und elektrische Kenngrößen in Abhängigkeit der Belastung
- Analyse trapezförmiger Geschwindigkeits-Zeit Kurven
- Effizienz in Abhängigkeit des Eingangsstroms
- Kraftstoffeffizienz
- Gesamtwirkungsgrad
- Beschleunigungsversuche auf verschiedenen Streckenprofilen
- Elektrische Kenngrößen in Abhängigkeit der Beschleunigung


4. Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation)
- Konzept der Rekuperation
- Wirkungsgrad von Rekuperation und Abhängigkeiten vom Streckenprofil
5.BLDC-Motor
- Aufbau und Funktionsweise von BLDC-Motoren
- Strom-Spannungs-Kennlinie von BLDC-Motoren
- Drehmoment-Geschwindigkeits und Drehmoment-Leistungs-Kennlinie
- Effizienz

1x L3-03-258 Infozettel Inbetriebnahme
1x L3-03-282 Einräumplan 1804 EMobility Instructor

Zurück

Verkauf erfolgt ausschließlich an Unternehmer, Gewerbetreibende, Freiberufler und öffentliche Institutionen.
Lieferung nur innerhalb Deutschlands.
Bitte beachten Sie auch unsere AGB sowie Datenschutzbestimmung.